/fehler.css

Wir haben Urlaub! Der Versand von Bestellungen findet wieder ab 26.06.2017 statt.

Drohne kaufen - Für Anfänger? Mit Kamera? Tipps & Infos zum Drohnenkauf

Drohne kaufen - aber welche? Möchte man in das faszinierende Hobby einsteigen stellt sich die Frage nach einer Einsteiger-Drohne, einer Video-Drohne bzw. einer Drohne mit Kamera. Das ist eine Frage die uns des öfteren gestellt wird. Aus diesem Grund haben ich mich dazu entschlossen auf diese oft gestellte Frage etwas genauer einzugehen. Besonders für Anfänger ist das nicht selten eine quälende Frage, bei dem riesigen Angebot an Drohnen, welche man kaufen soll.

Zunächst aber kurz etwas allgemeines zum Thema ferngesteuerte Drohne. Für Modellflug Fans - und mittlerweile nicht mehr nur für diese - sind die Wunderwerke der Technik das ultimative Glück. Aufgrund modernster Steuer- und Stabilisierungselektronik ist das Steuern so einfach wie nie zuvor, vieleicht zu vergleichen mit Fahrradfahren. Also, nicht verunsichern lassen, denn es ist nicht so kompliziert wie es auf den ersten Blick aussieht. Andererseits ist es aber erfahrenen Piloten auch möglich spannende und waghalsige Flugmanöver durchzuführen. Durch die hohe Eigenstabilität sind sie geradezu dafür prädestiniert mit einer Kamera ausgestattet zu werden um tolle Luftbildaufnahmen zu machen. zu diesem Thema aber später noch mehr. Quadrocopter sind die im Hobbybereich am meisten verbreitete Bauform.

Jetzt zur eigentlichen Kaufberatung um möglichst schnell und unkompliziert in den Genuß der eigenen Drohne bzw. des Quadrocopters zu kommen. Am Anfang sollte man sich die Frage stellen. Welche Ansprüche und Vorstellungen habe ich, welche Kaufkriterien sind mir dabei wichtig und was möchte ich mit der Drohne machen?

Günstige Anfänger-Drohne kaufen - für Spiel und Spaß

  • Möchte ich das nur mal ausprobieren und eine sehr günstige Drohne?
  • Möchte ich mehr Indoor - also im Haus, Zimmer oder Sporthalle fliegen?
  • Suche ich eher mehr ein Spielzeug für das Kind oder Enkel?

 

Für diese Zwecke ist eine einfache und preiswerte Anfänger-Drohne, Mini-Drohne und die sogenannte Micro-Drohne bestens geeignet. Wir haben mittlerweile auch viele Drohnen dieser Kategorie getestet und festgestellt, dass sie sich trotz ihres günstigen Preises gut bis sehr gut fliegen lassen. Viele dieser Modelle sind auch Outdoor-geeignet und lassen sich draußen fliegen, allerdings nur bei geringem Wind. Bei der Ausstattung muss man beim Kauf solcher Geräte meistens abstriche machen, da sie in der Regel weniger Funktionen haben. Für den Einstieg, zum austesten und vor allem zum Spaß haben reicht es aber in jedem Fall aus. Hierfür kann man Drohnen schon sehr günstig kaufen, denn mit weit unter 100 Euro ist man da schon dabei. Teilweise sogar noch unter 50 Euro. Auf der Seite: Einsteiger Drohne - Quadrocopter für Anfänger gibt es viele Informationen zum Kauf einer günstigen Einsteiger Drohne.

Hobby-Drohnen und Quadrokopter nicht nur für Einsteiger

  • Möchte ich die Drohne regelmäßig benutzen und öfter mal aufsteigen lassen?
  • Soll die Drohne mit Kamera sein, für private Aufnahmen?
  • Möchte ich etwas mehr Ausstattung wie z.B. WIFI oder Headless?

 

In diesen Bereich fallen Multicopter die man nicht mehr als reines Spielzeug bezeichnen kann, aber auch noch nicht als Highend Hobbydrohne oder gar professionellen Copter. Davon sind die Geräte dieser Kategorie noch ein Stück weit entfernt. Hier liegen wir in einer Preisspanne von ca. 100 Euro bis ca. 500 Euro. Im unteren Bereich dieser Spanne findet man durchaus Modelle mit denen man als Einsteiger sehr gut zurecht kommt. Eine Drohne mit Kamera für private Luftbildaufnahmen ist hier auf jeden Fall zu bekommen. Auch Multicopter mit come Home Funktion oder Drohnen mit GPS sind da zu finden. Meistens handelt es sich um viermotorige Modelle. Wer sich also einen Quadrocopter kaufen möchte, wird in diesem Segment als Anfänger das passende finden.

Im oberen Bereich empiehlt es sich dann durchaus das Drohnen-Fliegen etwas geübt zu haben. Einfach um zu wissen wie man mit der Steuerung eines Multicopters zurecht kommt. Hier gibt es schon eine umfassendere Ausstattung und Sicherheitsfunktionen wie die Come Home Funktion, den Headless Mode oder ein GPS Modul. Mit diesen besseren Drohnen hat man natürlich noch mehr Freude am Fliegen und ein gewisses Gefühl der Sicherheit aufgrund der eingebauten Features. Auch durch die meist stärkere Motorisierung liegen diese Multikopter stabieler in der Luft und lassen sich auch bei etwas mehr Wind gut fliegen. Weitere informative Hilfestellung findet man im Quadrocopter-Drohnen Ratgeber, wo noch mehr auf die Materie eingegangen wird.  

Drohne mit Kamera kaufen

Drohne mit KAmera U842
Drohne mit Kamera U842 kaufen

Viele, die sich schon für den Kauf einer Drohne entschieden haben, möchten gleich eine Drohne mit Kamera kaufen. Das ist mittlerwiele kein Problem mehr, da es ein großes Angebot an Drohnen mit Kamera gibt und zwar vom kleinen bis hin zum richtig großen Multikopter mit Kamera. Dabei ist es von Vorteil zu wissen für welche Zwecke man die Kamera-Drohne nutzen möchte.

Sollen die Luftaufnahmen nur zum Spaß gemacht werden, für den Hausgebrauch sozusagen? In dem Fall reicht es aus eine einfache Drohne zu kaufen, wo eine kleine Kamera bereits verbaut ist bzw. im Set schon enthalten ist. Auch bei den kleinen Kameras, die oft kleiner als ein Feuerzeug sind gibt es schon Ausführungen mit HD Qualität!

Ist es ausreichen wenn die Kamera nur Fotos oder nur Videos aufnimmt? Auch diese Möglichkeit besteht, wenn man nur Bilder oder nur Filme machen möchte. Gerade bei den einfachen Hobbbydrohnen mit Kamera gibt es Modelle die nur eines von beidem können, darauf sollte man beim Kauf achten. Wobei es bei den meisten Komplettsets mit Kamera so ist, dass die Kamera sowohl Fotos als auch Videos aufnimmt.

Die Aufnahmen der Drohne mit Kamera sollen etwas anspruchsvoller sein? Wenn man mit seiner ferngesteuerten Drohne ausgereiftere Luftaufnahmen machen möchte, wie zum Beispiel Hobbyfotografen oder Hbbyfilmemacher, dann gibt es einige wichtige Punkte auf die man beim Kauf einer Kameradrohne achten sollte. Als erstes sollte man sich nicht für den günstigsten Multikopter entscheiden. Wir empfehlen, sich dann für ein Modell ab einem Preis von ca. 300 Euro zu entscheiden. Diese Modelle sind in der Regel qualitativ hochwertiger haben eine gewisse Grundausstattung und sind gut motorisiert.

Der nächste wichtige Punkt ist die Kameraaufhängung. Ach da gibt es verschiedene Möglichkeiten. Genügt es die Kamera an der Drohne fest zu montieren, so kann man eine einfache Kamerahalterung für wenige Euro verwenden oder noch simpler, einfach nur ein Klettband zum festschnallen. Dies wird oft bei Race-Drohnen oder Runnern gemacht, die eher für Rennen ausgelegt sind. Soll die Kamera schwenkbar sein, dann ist eine flexieble Aufhängen nötig, die entweder per Hand vor dem Flug in den gewünschten Winkel eingestellt wird oder elektronisch per Fernsteuerung während der Luftaufnahmen. Sind die Ansprüche noch höher, dann ist ein Gimbal zu empfehlen welches automatisch die Flugbewegungen des Muticopters ausgleicht und so eine wackelfreie Video-Luftaufnahme ermöglicht.

Drohne mit FPV kaufen

Günstige FPV-Drohne V666
FPV-Drohne V666 kaufen

FPV - Fist Person View heißt frei übersetzt Sicht aus der Ich-Perspektive und steht für die Livebildübertragung von der Kameradrohne direkt zum Piloten der diese auch mithilfe von FPV-Technik steuern kann. Andere Bezeichnungen dafür sind Immersionsflug oder Kameraflug welche das gleiche meinen.

Wenn man einen Multicopter mit FPV kaufen möchte sollte man sich überlegen für welchen Zweck man den FPV-Copter nutzen möchten und welchen Aufwand man betreiben möchte. Beim FPV-Flug gibt es grunsätzlich zwei Varianten, zum einen das aktive FPV und das passive FPV. Beim passiven FPV ist der technische Aufwand überschaubar und somit auch günstiger zu haben. Es wird nur eine Kamera benötigt die an die Drohne angebracht wird. Die Kamera zeichnet die Fotos oder Videosequenz auf (entweder auf einen internen Speicher oder eine Speicherkarte) und die Aufnahmen können nach dem Flug angeschaut werden. 

Beim aktiven FPV wird das Bild live von der Bordkamera an der Drohne direkt zu einem Wiedergabegerät gesendet, was ein Monitor oder eine Videobrille sein kann. Für die Livebildübertragung werden mehrere komponenten benötigt, was sich natürlich deutlich im Preis bemerkbar macht. Als Anfänger bietet es sich an auf ein fertiges, für Einsteiger geeignetes Komplettset zurückzugreifen, in dem alle Komponenten enthalten sind und meistens auch schon zusammengebaut. Wer es sich nicht so einfach machen möchte oder spezielle Vorstellungen / Ansprüche hat, der kann sich die Komponenten auch selbst zusammenstellen und sich einen individuellen FPV-Copter konfigurieren. Weitere Informationen zum FPV gibt es auf der Seite FPV Quadrocopter - Tipps und Infos. Dort wird das Thema noch mehr beleuchtet.

Benötigte Komponenten für eine FPV-Drohne:

  • Multikopter (evtl. mit Anschlüssen für Kamera / Gimbal)
  • Kamera (evtl. mit Anschluss für Sender)
  • Empfänger für Livebild
  • Wiedergabegerät (Monitor / Smartphone / Tablet / Videobrille)

Drohne mit GPS kaufen

Der Kauf einer GPS-Drohne ist eine feine Sache und grundsätzlich auch zu epfehlen. Davon abgesehen macht das Drohne fliegen auch ohne GPS große Freude. Also auch hier die Frage nach der Notwendigkeit. Wofür brauche ich das GPS überhaupt? Besonders angebracht ist die Ausstattung einer Kameradrohne mit GPS, da bietet es sich geradezu an. Mithilfe des GPS-Singnals kann der Multicopter eine vorgegebene Strecke abfliegen (je nach Software u. Ausstattung) und somit von einem bestimmten Gebiet Luftaufnahmen machen. Eine weitere Möglichkeit ist das automatische halten einer festen Position in der Luft. Viele GPS-Copter sind in der Lage im GPS-Modus bei Loslassen der Steuerhebel an der Fernsteuerung die erreichte Position und die Höhe voll automatisch zu halten. Das macht das Filmen eines Ortes aus der Luft besonders einfach, denn der Pilot muss sich weniger auf das Steuern der Drohne konzentrieren. Aber auch für eine Drohne ohne Kamera ist ein GPS-Modul sehr nützlich, denn es bietet Sicherheit und Kompfort. Hier seien zum Beispiel Funktionen wie die automatische Landung, oder Come Home genannt. Mit diesen Features ausgerüstet kann der Multikopter mit GPS z.B. bei zu schwach werdenden Akku automatisch landen oder zum Startpunkt zurück fliegen. Auch wenn man im Bezug auf hochwertige Drohnen oft den Namen DJI hört, so sollte man sich auch über die oft viel preisgünstigeren Alternativen zur DJI Phantom informieren. Diese Modelle stehen oft der bekannten Marke in Leistung und Ausstattung in nichts nach. Es lohnt sich also auch da einen Blick darauf zu werfen und zu schauen ob etwas "passendes" dabei ist.

E-Book-700x250

 

Weitere Drohnen-Empfehlungen

Für Einsteiger

RC Quadrocopter Drohne mit Kamera U842

Bestens geeignet für Einsteiger, da sehr stabile Flugeigenschaften und gewichtsoptimierte Bauweise. Zwei Geschwindigkeitsstufen ermöglichen Einsteigern, in einem langsamen Modus (Stufe 1) fliegen zu lernen mit dem Modell U842 von UdiRC.

Unter 100€

Hier geht es zum Produkt

Für Fortgeschrittene

WLtoys V666 - grosse RC Drohne mit Kamera & FPV Livebild

Bestens geeignet für Fortgeschrittene. Alle vier Kanäle des Senders vom WLtoys V666 sind fein einstellbar. Mit neuester FPV Technik ausgestattet. Livebild wird zur Fernbedienung übertragen. Seien Sie Kameramann und Pilot in einem: mit dem WLtoys V666!

Unter 250€

Hier geht es zum Produkt

Für Profis

Drohne Walkera QR X350 mit FPV GPS

Die Drohne Walker lockt mit viel Raffinesse und technischem Knowhow. Außerordentlich lange Flugzeit (15-20 Min.) und eine Reichweite von bis zu 1000 Meter

Über 500€

Hier geht es zum Produkt

 

 Aktuellle Quadrocopter / Drohnen Videos 

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

  • Gute Übersicht für Einsteiger

    Eine gut Übersicht für Alle, die sich für das Thema interessieren, aber noch nichts wirkich viel über Drohnen wissen. Eine Sache würde ich vielleicht noch ergänzen, nämlich die rechtlichen Aspekte der Drohnennutzung: http://powergadgets.de/drohnen-nutzung-recht/.

Passende Artikel