/fehler.css

Gefährden Drohnen die Gesellschaft?

Je häufiger Drohnen privat fliegen gelassen werden, desto lauter sind die kritischen Stimmen. Oft ist in den Medien nachzulesen, dass Drohnen eine Gefahr für jedermann darstellen. Während ein Mann aus Jena berichtete, dass ihn eine Drohne verfolgte, macht sich bei der Feuerwehr und bei den Rettungssanitätern Unmut breit, wenn Drohnen über einen schweren Verkehrsunfall kreisen und Bilder aufnehmen. Während die Einen eine Gefährdung wittern, fühlen sich Hobby-Piloten in die Ecke gedrängt. Sie glauben, ihr Hobby rechtfertigen zu müssen. Kritiker vergessen, dass Piloten, die ihr Hobby passioniert betreiben und durchaus in kostspielige Modelle investieren, wissen, was erlaubt ist und was nicht. Sie sind gewissenhaft und es ist nicht fair, Ihnen Gegenteiliges vorzuwerfen. Es gibt keinen Grund, Hobby-Piloten abzustrafen. Skeptiker vergessen, dass Drohnen per se nicht gefährlich sind, sondern nur diejenigen, die nicht wissen damit umzugehen. Strengere Regulierungen taugen wenig, sondern beruhigen nur diejenigen, die behaupten, dass von Drohnen eine Gefahr ausgeht. Und ein Drohnen-Führerschein ist noch lange keine Lizenz zum verantwortungsbewussten Umgang. Dass das Augenmerk nur auf Negativmeldungen gerichtet ist, wird Drohnen - Piloten nicht gerecht.

Die Drohne als bewährte Helfer

Drohnen haben sich längst im zivilen Einsatz bewährt und leisten mehr als Spiel und Spaß. Wie weit wäre die Forschung ohne den sinnvollen Einsatz von Multikoptern und Co.? Geologische Informationen werden mittels Drohnen erfasst. Aus der Luft werden Bilder aufgenommen, anhand dessen die Bodenoberfläche analysiert wird. Gesellschaftlich ist das von Nutzen, denn so lassen sich zum Beispiel Ölfelder erschließen. In einigen Bundesländern nutzt die Polizei Drohnen, um zum Beispiel Demonstrationen oder Großveranstaltungen zu überwachen. Das erhöht nicht nur die Sicherheit in schwer einsehbaren Bereichen, sondern erfreut auch den Steuerzahler. Der Einsatz von Polizei-Drohnen dämmt Kosten ein, da Polizeihubschrauber nicht eingesetzt werden müssen. Drohnen können lebensrettend sein. Die Bergwacht kann bei Lawinen vermisste Personen besser und schneller orten. Bei der Feuerwehr werden sie vielfach angewendet, sei es zum Beispiel um unbekanntes Gebiet zu sichten und Gefahren zu erkennen. Die Wirtschaft hat ebenfalls erkannt, dass der Einsatz von Drohnen effizient ist. Pakete werden mittels Drohnen in schwer erreichbare Gebiete geliefert, wie zum Beispiel Inseln. Und umweltschonend ist das Ganze auch: statt Sprit gibt es einen vollen Akku mit dem schönen Nebeneffekt, dass die Straßen weniger verstopft sind. Der Einsatz von Drohnen hat auch die Agrarwirtschaft positiv verändert. Das Feld wird nach Schädlingen kontrolliert und nach einem Unwetter kann potenzieller Ernteausfall besser erkundet werden. Drohnen erleichtern die Arbeit, von der auch langfristig die Gesellschaft profitiert.

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.